Suchen
Suchen
Teppich reinigen – Teppichreiniger oder Hausmittel
Teppich reinigen

Teppich reinigen – Teppichreiniger oder Hausmittel

Haushaltsmittel mit einem Saugwischer verwenden

Professionelle Teppichreinigungsdienste und -produkte können teuer sein, aber Sie können Ihre eigenen Reinigungslösungen zu Hause herstellen, die Sie mit einem Saugwischer verwenden oder mit normalen Haushaltsreinigungswerkzeugen auftragen können. Hausgemachte Teppichreiniger eignen sich hervorragend zur Fleckenentfernung, zur Behandlung von stark frequentierten Bereichen und zur allgemeinen Reinigung. Es gibt auch eine Reihe von Rezepten, die Sie ausprobieren können, falls Sie einen hartnäckigen Fleck nicht finden. Experimentieren Sie also weiter, bis Sie Ihren Favoriten um den Teppich reinigen zu können gefunden haben.

Essig – Der Alleskönner fürs Putzen

Weißer Essig ist die perfekte Option zum Reinigen und Desodorieren von Teppichen. Sie können eine halbe Tasse weißen Essig mit einer Tasse Wasser verdünnen. In eine Sprühflasche gießen und den Fleck punktuell behandeln. Lassen Sie den Essig 10 bis 15 Minuten einwirken und tupfen Sie ihn mit einem Papiertuch ab.

Es ist normalerweise eine gute Idee, die Reinigungslösung vor dem Start zu testen. Sprühen Sie einen kleinen Teil des Teppichs auf, um sicherzustellen, dass keine Verfärbungen auftreten. Weißer Essig eignet sich hervorragend für alle Arten von Stoffen. Mit diesem Test können Sie jedoch sicher sein, dass Ihr Teppich brandneu bleibt.

Alternative Spülmittel

Spülmittel eignet sich hervorragend zum Entfernen von wasserlöslichen Flecken und für einige Arten von fettigen Teppichflecken. Wählen Sie ein klares Flüssigwaschmittel, da die Farbe einiger Sorten den Teppich verschmutzen kann. Mit etwas warmem Wasser verdünnen und in eine Sprühflasche geben. Ein gutes Verhältnis ist ein halber Teelöffel Spülmittel zu einer Tasse Wasser. Tauchen Sie einen Schwamm in die Reinigungsflüssigkeit und reiben Sie ihn vorsichtig in den fleckigen Bereich des Teppichs. Mit einem Papiertuch abtupfen und den Teppich trocknen lassen. Staubsaugen Sie es gründlich, um eventuelle Rückstände zu entfernen.

Teppich reinigen mit Hilfe von Dampf

Dampf ist eine sehr leistungsstarke Reinigungsmöglichkeit, mit der Sie wasserlösliche Flecken entfernen und Ihre Teppiche desinfizieren können. Wenn Sie einen Dampfreiniger haben, können Sie ein handelsübliches Reinigungsmittel oder eine Essiglösung verwenden, um die häufigsten Arten von Flecken zu entfernen. Beide Möglichkeiten liefern großartige Ergebnisse, aber der kommerzielle Reiniger ist etwas besser, wenn es darum geht, hartnäckige Flecken und angesammelte Rückstände in den Teppichfasern zu beseitigen.

Teppichreiniger

Sie haben allerdings auch die Möglichkeit speziellen Teppichreiniger zu kaufen, welches in diversen TV-Spots hochgepriesen wird. Aber es ist vorsichtig zu geboten, viele Hersteller versuchen mit viel Werbung, den Anschein zu erwecken, dass eine effektives Teppich reinigen nur mit diesen Mittel garantiert werden kann. Sie können sich selbst ein Bild davon machen, dass auch handelsübliche Haushaltsmittel durchaus sehr effektiv sein können und Sie nicht viel Geld für Teppichreiniger ausgeben, die im Besten Fall dasselbe Ergebnis hervorrufen. Es ist ratsam, zunächst einmal die Teppichreinigung mit den oben genannten Mitteln auszuprobieren. Sollten das gewünschte Ergebnis ausbleiben, können Sie als nächsten Schritt spezielle Teppichreiniger ausprobieren. Folgt man den Rezessionen aus dem Internet, dann berichten viele Menschen davon, dass Haushaltsmitteln im Kampf gegen Flecken auf dem Teppich eine hohe Effektivität aufweisen und Ihren Teppich eine absolute Reinheit bieten können.

Was ist die beste Reinigungsmethoden, um Flecken vom Teppich zu lösen

Jetzt, da Sie wissen, welche Mittel gegen Teppichflecken am besten sind, ist es an der Zeit, die besten Reinigungstechniken zu erforschen. Beginnen Sie immer von außen in Richtung der Mitte des befleckten Bereichs. Seien Sie vorsichtig und scheuern Sie den Teppich nicht aggressiv. Bei dieser Reinigungsmethode wird der Fleck einfach tief in den Teppich eingedrungen, sodass er fast nicht mehr entfernt werden kann. Blotting ist die beste Möglichkeit und sollte anstelle der Hin- und Herreinigung verwendet werden. Bei hartnäckigen Verschmutzungen ist ein schonendes Bürsten in die gleiche Richtung zulässig.

Verwenden Sie ein weißes Tuch oder ein weißes Stück Stoff, um die Reinigungslösung aufzutragen. Farbmigration ist eine praktikable Option, wenn Sie ein dunkles Stück Stoff auf einem hellen Teppich verwenden. Papierhandtücher und Maisstärke sind die besten Möglichkeiten, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

Bleichmittel und Bleichprodukte sollten niemals auf Teppichflecken verwendet werden. Obwohl sie den Fleck auflösen, führen solche Reinigungsmittel auch zu Teppichverfärbungen.

Einige der besten Hausmittel für Teppichflecken sind wirklich einfach und kostengünstig. Sie eignen sich hervorragend für die gängigen Fleckensorten. Wenn Sie jedoch mit etwas sehr Hartnäckigem wie Blut oder Fett zu tun haben, versuchen Sie es mit einem handelsüblichen Reiniger. Diese Produkte wurden speziell entwickelt, um die Fasern zu schützen und selbst die ältesten und hartnäckigsten Teppichflecken zu entfernen.

Kommentare

Menü